Angebote zu "Gespräch" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Babysitter, 13359
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo liebe Eltern und Großeltern! Ich heiße Aleksandra! Im Jahr 2014 habe ich ein Praktikum im Kindergarten "Elly & Stoffl" gemacht und war in den darauf folgenden Jahren in sechs Familien als Babysitterin tätig, was mir sehr viel Spaß gemacht hat. Die meisten hatten zwei Kinder. Im Juni 2016 habe ich mein Fachabitur an der Fachoberschule für Sozialwesen erhalten und dann beschlossen, dass ich ins Ausland ziehen und spanisch lernen will, deshalb habe ich letztes Jahr in einer spanischen Familie in Madrid gewohnt und als Au Pair für deren 2 Kinder gearbeitet, es war eine schöne und lehrreiche Zeit, aber da ich Heimweh hatte und zurück zu meiner Familie wollte, habe ich beschlossen wieder nach München zurückzukehren. Ich studiere im 6. Semester Architektur und möchte nebenbei noch Kinderbetreuung anbieten. Ich biete Betreuung in drei Sprachen an: deutsch, russisch und englisch. Ich kann auch etwas spanisch und französisch, allerdings nicht mehr viel. Ich biete sowohl gelegentliche als auch feste Termine an und auch am Wochenende. Auch eine Hausaufgabenbetreuung kann ich gerne einrichten. Ich freue mich auf eine Nachricht und falls Sie mir über Whatsapp schreiben wollen, meine Kontaktdaten sind im Profil hinterlegt. Würde mich sehr über ein Kennenlern-Gespräch freuen! Aleksandra

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Ergänzungsbildungsgänge für Erzieherinnen und E...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

es bei Bildungsprozessen erwarten könnte. Darüber hinaus belegte die Machbarkeitsstudie das große Potential der Fachschulen für Sozialwesen für Ergänzungsbildungsgänge für ErzieherInnen und Lehrkräfte. Dies bezieht sich ausdrücklich auch für die Verbesserung der Ausbildung für Methodik und Didaktik von Lehrkräften, vorCurriculum für Diagnostik und Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Verhaltensauffälligkeiten oder sozial-emotionalen Störungen im Prozess der Erziehung und Bildung I. Organisatorische Festlegungen für das Curriculum Der Ergänzungsbildungsgang richtet sich an ErzieherInnen und Lehrkräfte sowie sonstige in Lernorten Beschäftigteam Ergänzungsbildungsgang beherrschen verschiedene diagnostische Verfahren um objektive Antworten als Grundlage für ihr pädagogisches Handeln zu gewinnen. Auf dieser Grundlage sollen Entscheidungen der Lehrkräfte und ErzieherInnen transparenter und nachvollziehbarer werden. Inhalte: Kategorien Störung, Verhaltensauffälligkeit, fektiv-emotionale Probleme, Verfahren der Diagnostik: Gespräch,

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Erstgespräche in der sozialen Beratung
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule RheinMain (Fachbereich Sozialwesen), Veranstaltung: Soziale Beratung, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit, behandeln wir die Thematik eines Erstgespräches in der sozialen Beratung. Bei einem Erstgespräch soll sich der Sozialarbeiter zunächst einen Überblick über die ihm vorliegende Situation des Klienten verschaffen sowie eine Vertrauensbasis zu diesem aufbauen. Auch dient diese erste Begegnung als Grundlage für weitere Hilfen und Beratungen. Dazu bedient er sich eines gewissen schematischen Gesprächsaufbaus, der unterschiedliche Gesprächsphasen aufweist. Um diesen Prozess zu veranschaulichen, definieren wir zunächst einmal die Begriffe Einzelfallhilfe und Erstgespräch sowie deren Funktionen. Dazu werden wir die Sozialarbeiter-Klienten-Beziehung analysieren und die Dimensionen beziehungsweise die möglichen Konstellationen an Beteiligten eines Erstgesprächs darstellen. Hierbei wird die Freiwilligkeit des Klienten ebenfalls angesprochen. Weiterhin möchten wir den optimalen Gesprächsverlauf verdeutlichen. Dieser soll zunächst anhand eines Schaubildes dargestellt und im nachfolgenden Text detailliert erklärt werden. Um diesen zu konkretisieren, nehmen wir zunächst Bezug auf verschiedene Vorgehensweisen und Methoden, die einen optimalen Gesprächsverlauf kennzeichnen. Des Weiteren wollen wir uns mit eventuellen Schwierigkeiten, die während des Handlungsablaufes auftreten können, befassen. Am Ende unserer Hausarbeit beziehen wir uns, um die vorhergehende Theorie zu verdeutlichen, auf einen Fall aus der Praxis. Bei diesem Fall handelt es sich um ein Erstgespräch in der Psychotherapie, bei dem wir dank Dr. Albers, teilhaben durften. Weiterhin soll dieses Gespräch dazu dienen, einen kurzen Einblick in die Praxis zu erhalten. Hierzu werden wir zunächst den Ablauf des Gespräches dokumentieren sowie die mit dem Arzt gemeinsam angefertigte Ausarbeitung einbringen. Zuletzt möchten wir unsere gegenwärtig empfundenen, persönlichen Eindrücke und Empfindungen beschreiben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Kommunikationsansätze und Kommunikationsstruktu...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Rhetorik / Phonetik / Sprechwissenschaft, Note: 2, Hochschule Fulda (FB Sozialwesen), Veranstaltung: Rhetorik, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Im ersten Werk 'Erzähl mir nix' von Berndt Schwandt werden sprachwissenschaftliche Ansätze zur Kommunikation in Organisationen und Unternehmen dargestellt. Im ersten Kapitel meiner Arbeit gebe ich als erstes einen Überblick über das Werk 'Erzähl mir nix' von Berndt Schwandt. Als zweiten Punkt werden Strukturmöglichkeiten einer Organisation von mir dargestellt. Die mündliche Kommunikation, mit ihren Grundformen 'Gespräch und Rede' bilden den dritten Punkt, in dem deutlich gemacht wird, dass es in den folgenden Ausführungen um 'mündliche' Kommunikation geht, also um das 'miteinander Sprechen' von Menschen in sozialen Lebenszusammenhängen. Es wird hier deutlich gemacht, dass das 'Gespräch' in Organisationen im Vordergrund steht. Diese Aussage bildet die Grundlage für den folgenden Punkt, in dem die Funktion von Gesprächen und Gesprächsprozessen, in phatische und rhetorische Funktionen von Gesprächen unterschieden wird. Im fünften und letzten Punkt des ersten Kapitels gehe ich genauer auf die rhetorische Funktion von Gesprächen und deren Handlungsfeld ein. Hierbei werden die Kommunikationsebenen 'Koordination, Konflikt und Konsens' in ihren Unterschieden und Zusammenhängen näher betrachtet. Im zweiten Werk 'Führung und Leitung in sozialen Organisationen', von den Herausgebern Peter Boskamp und Rudolf Knapp, ist das vierte Kapitel 'Kommunikation und Kooperation in sozialen Organisationen' von Peter Graeff Grundlage meiner Ausführungen. Zu Anfang des dritten Kapitels gebe ich auch hier einen Überblick über das von mir betrachtete Werk. Im folgenden stelle ich allgemeinen Aussagen über die Kommunikation und Kooperation in sozialen Organisationen dar. Im dritten Punkt beschreibe ich das 'Sender - Empfänger - Modell' und das 'soziale Netzwerk' der Kommunikation. Durch die Erläuterungen von 'sozialen Netzwerken' werden im folgenden Macht und Abhängigkeitsstrukturen, Komplexität und Kommunikationsstrukturen in sozialen Organisationen von mir betrachtet. In Organisationen, in denen Menschen verschiedener Bildung und Herkunft miteinander handeln, kommt es zu 'Konflikten' und 'Kommunikationsstörungen'. Diese zwei Themen sind Inhalt des vierten Punktes, in dem auch die 'Bedingungen kooperativen Verhaltens' vorgestellt werden. Zum Abschluss des zweiten Kapitels gebe ich Anregungen für die 'Verbesserung von Kommunikation und Kooperation in sozialen Organisationen'. Den Schluss meiner Arbeit bilden Bemerkungen, in denen ich meine eigene Meinung äussere.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
NLP - Ausweg aus der Krise: Kompetenzerweiterun...
17,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,3, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin (Anerkannte Hochschule für Sozialwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Effektive Kommunikation ist m. E. ein Schlagwort in allen Bereichen der Sozialen Arbeit. Vor allem wenn man bedenkt, dass der 'Anteil erfolgreicher und wirksamer Informationsübermittlung in gewöhnlichen Kommunikationsprozessen (face-to-face Kommunikation [2 Gesprächspartner, die sich gegenüberstehen/-sitzen]) auf lediglich 25 Prozent geschätzt wird'1. Sozialarbeit/-pädagogik ist ohne Kommunikation nicht möglich. Das betrifft die Veränderung zwischen Klient, Sozialarbeiter oder -pädagoge, Träger und Öffentlichkeit gleichermassen. Die folgenden Ausführungen werden sich auf den Teilbereich der Sozialen Arbeit Krisenberatung spezialisieren, ausgenommen sind damit Beratschlagungen zu Krisen im medizinischem Sinne, d.h. zu Wendepunkten im Verlauf einer Krankheit (Genesung oder Tod). Beratung ist auch immer problemzentrierte Interaktion zwischen Ratsuchendem und Berater mit dem Ziel, Wissensrückstände aufzuarbeiten, Alternativen aufzuzeigen und Entscheidungshilfen zu geben. Denn, wer Beratung in Krisensituationen offeriert, muss damit rechnen, dass nicht nur Personen einer ganz bestimmten Problemgruppe dieses wahrnehmen. Nein, eher wird es an der Tagesordnung sein, dass die verschiedensten Leute mit den unterschiedlichsten Krisen Hilfe suchen bzw. unterstützt werden wollen. Es besteht im Gegensatz zu anderen Bereichen der Sozialen Arbeit, wie z.B. bei stationären Hilfen, Gefahr in Verzug und daher nicht die Gelegenheit zu mehreren Sitzungen bzw. Treffen. In der Krisenberatung ist es wichtig, sofort reagieren zu können und zügig eine Basis herzustellen, auf der effektive Beratung und Hilfe funktionieren kann. Neuro-Linguistisches Programmieren2 soll eine Möglichkeit sein, dies zu ermöglichen. Die eigene Kommunikationsfähigkeit wird gesteigert, was auch bedeutet, dass Methoden, Interventionstechniken und Möglichkeiten der Anpassung und Veränderung von Kommunikation zur Verfügung gestellt werden, die helfen könnten, Probleme und Schwierigkeiten im laufenden Kommunikationsprozess (in der Regel Gespräch) zu erkennen und zu überwinden.3 Damit würde auch der Anteil erfolgreicher Kommunikation, also nicht aneinander vorbeireden, gesteigert werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Ergänzungsbildungsgänge für Erzieherinnen und E...
19,95 € *
zzgl. 3,00 € Versand

es bei Bildungsprozessen erwarten könnte. Darüber hinaus belegte die Machbarkeitsstudie das große Potential der Fachschulen für Sozialwesen für Ergänzungsbildungsgänge für ErzieherInnen und Lehrkräfte. Dies bezieht sich ausdrücklich auch für die Verbesserung der Ausbildung für Methodik und Didaktik von Lehrkräften, vor Curriculum für Diagnostik und Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Verhaltensauffälligkeiten oder sozial-emotionalen Störungen im Prozess der Erziehung und Bildung I. Organisatorische Festlegungen für das Curriculum Der Ergänzungsbildungsgang richtet sich an ErzieherInnen und Lehrkräfte sowie sonstige in Lernorten Beschäftigte am Ergänzungsbildungsgang beherrschen verschiedene diagnostische Verfahren um objektive Antworten als Grundlage für ihr pädagogisches Handeln zu gewinnen. Auf dieser Grundlage sollen Entscheidungen der Lehrkräfte und ErzieherInnen transparenter und nachvollziehbarer werden. Inhalte: Kategorien Störung, Verhaltensauffälligkeit, fektiv-emotionale Probleme, Verfahren der Diagnostik: Gespräch,

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Erstgespräche in der sozialen Beratung
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule RheinMain (Fachbereich Sozialwesen), Veranstaltung: Soziale Beratung, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit, behandeln wir die Thematik eines Erstgespräches in der sozialen Beratung. Bei einem Erstgespräch soll sich der Sozialarbeiter zunächst einen Überblick über die ihm vorliegende Situation des Klienten verschaffen sowie eine Vertrauensbasis zu diesem aufbauen. Auch dient diese erste Begegnung als Grundlage für weitere Hilfen und Beratungen. Dazu bedient er sich eines gewissen schematischen Gesprächsaufbaus, der unterschiedliche Gesprächsphasen aufweist. Um diesen Prozess zu veranschaulichen, definieren wir zunächst einmal die Begriffe Einzelfallhilfe und Erstgespräch sowie deren Funktionen. Dazu werden wir die Sozialarbeiter-Klienten-Beziehung analysieren und die Dimensionen beziehungsweise die möglichen Konstellationen an Beteiligten eines Erstgesprächs darstellen. Hierbei wird die Freiwilligkeit des Klienten ebenfalls angesprochen. Weiterhin möchten wir den optimalen Gesprächsverlauf verdeutlichen. Dieser soll zunächst anhand eines Schaubildes dargestellt und im nachfolgenden Text detailliert erklärt werden. Um diesen zu konkretisieren, nehmen wir zunächst Bezug auf verschiedene Vorgehensweisen und Methoden, die einen optimalen Gesprächsverlauf kennzeichnen. Des Weiteren wollen wir uns mit eventuellen Schwierigkeiten, die während des Handlungsablaufes auftreten können, befassen. Am Ende unserer Hausarbeit beziehen wir uns, um die vorhergehende Theorie zu verdeutlichen, auf einen Fall aus der Praxis. Bei diesem Fall handelt es sich um ein Erstgespräch in der Psychotherapie, bei dem wir dank Dr. Albers, teilhaben durften. Weiterhin soll dieses Gespräch dazu dienen, einen kurzen Einblick in die Praxis zu erhalten. Hierzu werden wir zunächst den Ablauf des Gespräches dokumentieren sowie die mit dem Arzt gemeinsam angefertigte Ausarbeitung einbringen. Zuletzt möchten wir unsere gegenwärtig empfundenen, persönlichen Eindrücke und Empfindungen beschreiben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Kommunikationsansätze und Kommunikationsstruktu...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Rhetorik / Phonetik / Sprechwissenschaft, Note: 2, Hochschule Fulda (FB Sozialwesen), Veranstaltung: Rhetorik, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Im ersten Werk 'Erzähl mir nix' von Berndt Schwandt werden sprachwissenschaftliche Ansätze zur Kommunikation in Organisationen und Unternehmen dargestellt. Im ersten Kapitel meiner Arbeit gebe ich als erstes einen Überblick über das Werk 'Erzähl mir nix' von Berndt Schwandt. Als zweiten Punkt werden Strukturmöglichkeiten einer Organisation von mir dargestellt. Die mündliche Kommunikation, mit ihren Grundformen 'Gespräch und Rede' bilden den dritten Punkt, in dem deutlich gemacht wird, daß es in den folgenden Ausführungen um 'mündliche' Kommunikation geht, also um das 'miteinander Sprechen' von Menschen in sozialen Lebenszusammenhängen. Es wird hier deutlich gemacht, daß das 'Gespräch' in Organisationen im Vordergrund steht. Diese Aussage bildet die Grundlage für den folgenden Punkt, in dem die Funktion von Gesprächen und Gesprächsprozessen, in phatische und rhetorische Funktionen von Gesprächen unterschieden wird. Im fünften und letzten Punkt des ersten Kapitels gehe ich genauer auf die rhetorische Funktion von Gesprächen und deren Handlungsfeld ein. Hierbei werden die Kommunikationsebenen 'Koordination, Konflikt und Konsens' in ihren Unterschieden und Zusammenhängen näher betrachtet. Im zweiten Werk 'Führung und Leitung in sozialen Organisationen', von den Herausgebern Peter Boskamp und Rudolf Knapp, ist das vierte Kapitel 'Kommunikation und Kooperation in sozialen Organisationen' von Peter Graeff Grundlage meiner Ausführungen. Zu Anfang des dritten Kapitels gebe ich auch hier einen Überblick über das von mir betrachtete Werk. Im folgenden stelle ich allgemeinen Aussagen über die Kommunikation und Kooperation in sozialen Organisationen dar. Im dritten Punkt beschreibe ich das 'Sender - Empfänger - Modell' und das 'soziale Netzwerk' der Kommunikation. Durch die Erläuterungen von 'sozialen Netzwerken' werden im folgenden Macht und Abhängigkeitsstrukturen, Komplexität und Kommunikationsstrukturen in sozialen Organisationen von mir betrachtet. In Organisationen, in denen Menschen verschiedener Bildung und Herkunft miteinander handeln, kommt es zu 'Konflikten' und 'Kommunikationsstörungen'. Diese zwei Themen sind Inhalt des vierten Punktes, in dem auch die 'Bedingungen kooperativen Verhaltens' vorgestellt werden. Zum Abschluß des zweiten Kapitels gebe ich Anregungen für die 'Verbesserung von Kommunikation und Kooperation in sozialen Organisationen'. Den Schluß meiner Arbeit bilden Bemerkungen, in denen ich meine eigene Meinung äußere.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
NLP - Ausweg aus der Krise: Kompetenzerweiterun...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,3, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin (Anerkannte Hochschule für Sozialwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Effektive Kommunikation ist m. E. ein Schlagwort in allen Bereichen der Sozialen Arbeit. Vor allem wenn man bedenkt, daß der 'Anteil erfolgreicher und wirksamer Informationsübermittlung in gewöhnlichen Kommunikationsprozessen (face-to-face Kommunikation [2 Gesprächspartner, die sich gegenüberstehen/-sitzen]) auf lediglich 25 Prozent geschätzt wird'1. Sozialarbeit/-pädagogik ist ohne Kommunikation nicht möglich. Das betrifft die Veränderung zwischen Klient, Sozialarbeiter oder -pädagoge, Träger und Öffentlichkeit gleichermaßen. Die folgenden Ausführungen werden sich auf den Teilbereich der Sozialen Arbeit Krisenberatung spezialisieren, ausgenommen sind damit Beratschlagungen zu Krisen im medizinischem Sinne, d.h. zu Wendepunkten im Verlauf einer Krankheit (Genesung oder Tod). Beratung ist auch immer problemzentrierte Interaktion zwischen Ratsuchendem und Berater mit dem Ziel, Wissensrückstände aufzuarbeiten, Alternativen aufzuzeigen und Entscheidungshilfen zu geben. Denn, wer Beratung in Krisensituationen offeriert, muß damit rechnen, daß nicht nur Personen einer ganz bestimmten Problemgruppe dieses wahrnehmen. Nein, eher wird es an der Tagesordnung sein, daß die verschiedensten Leute mit den unterschiedlichsten Krisen Hilfe suchen bzw. unterstützt werden wollen. Es besteht im Gegensatz zu anderen Bereichen der Sozialen Arbeit, wie z.B. bei stationären Hilfen, Gefahr in Verzug und daher nicht die Gelegenheit zu mehreren Sitzungen bzw. Treffen. In der Krisenberatung ist es wichtig, sofort reagieren zu können und zügig eine Basis herzustellen, auf der effektive Beratung und Hilfe funktionieren kann. Neuro-Linguistisches Programmieren2 soll eine Möglichkeit sein, dies zu ermöglichen. Die eigene Kommunikationsfähigkeit wird gesteigert, was auch bedeutet, daß Methoden, Interventionstechniken und Möglichkeiten der Anpassung und Veränderung von Kommunikation zur Verfügung gestellt werden, die helfen könnten, Probleme und Schwierigkeiten im laufenden Kommunikationsprozeß (in der Regel Gespräch) zu erkennen und zu überwinden.3 Damit würde auch der Anteil erfolgreicher Kommunikation, also nicht aneinander vorbeireden, gesteigert werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot