Angebote zu "Nehmen" (52 Treffer)

Kategorien

Shops

Voraberger:Wir nehmen Abschied
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.06.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Wir nehmen Abschied, Titelzusatz: Jugendliche während ihrer Trauer begleiten, Autor: Voraberger, Eva, Verlag: AV Akademikerverlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Soziale Dienste und Sozialwesen // Kriminologie, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 56, Informationen: Paperback, Gewicht: 102 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Andacht im Altenheim (eBook, PDF)
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bewegter Religionsunterricht - das ist Lernen mit Kopf, Herz, Hand und Fuß. Äußere Bewegung kann innere Bewegung in Gang setzen: In Symbolspielen, verschiedenen Formen des Rollenspiels, in gestisch-pantomimischem Gestalten, beim Tanzen, beim aktiven Musizieren oder bei Wahrnehmungsaktionen entfaltet sich ein realer und ein symbolischer Bewegungsraum. Das Kind erlebt sich und seine Welt aktiv durch die eigene körperliche Bewegung. Die Kinder können im Spiel neue Lebensentwürfe ausprobieren und darüber ins Gespräch kommen. Dies wird in 38 Unterrichtsentwürfen für die 3. und 4. Klasse modellhaft vorgestellt.Außerdem werden folgende Grundsatzthemen behandelt:· Rhythmik - Motopädagogik - Improvisationstheater· Woher die Ideen nehmen?· Mit dem Körper hören - Bewegung als Aufmerksamkeitshilfe· Disziplin? Vom Umgang mit schwierigen KindernDie Bücher zum Bewegten Religionsunterricht - Bewegter Religionsunterricht, Kommt und spielt 1 und »Kommt und spielt 2« - bieten wir Ihnen auch im preisgünstigen Kombipaket oder samt der zugehörigen Musik-CD im Kombipaket mit Musik-CD. Bärbel Nagel ist evangelische Theologin und Pastorin; sie war Dozentin an einer Fachschule für Sozialwesen und Altenpflege.

Anbieter: buecher
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Andacht im Altenheim (eBook, PDF)
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Bewegter Religionsunterricht - das ist Lernen mit Kopf, Herz, Hand und Fuß. Äußere Bewegung kann innere Bewegung in Gang setzen: In Symbolspielen, verschiedenen Formen des Rollenspiels, in gestisch-pantomimischem Gestalten, beim Tanzen, beim aktiven Musizieren oder bei Wahrnehmungsaktionen entfaltet sich ein realer und ein symbolischer Bewegungsraum. Das Kind erlebt sich und seine Welt aktiv durch die eigene körperliche Bewegung. Die Kinder können im Spiel neue Lebensentwürfe ausprobieren und darüber ins Gespräch kommen. Dies wird in 38 Unterrichtsentwürfen für die 3. und 4. Klasse modellhaft vorgestellt.Außerdem werden folgende Grundsatzthemen behandelt:· Rhythmik - Motopädagogik - Improvisationstheater· Woher die Ideen nehmen?· Mit dem Körper hören - Bewegung als Aufmerksamkeitshilfe· Disziplin? Vom Umgang mit schwierigen KindernDie Bücher zum Bewegten Religionsunterricht - Bewegter Religionsunterricht, Kommt und spielt 1 und »Kommt und spielt 2« - bieten wir Ihnen auch im preisgünstigen Kombipaket oder samt der zugehörigen Musik-CD im Kombipaket mit Musik-CD. Bärbel Nagel ist evangelische Theologin und Pastorin; sie war Dozentin an einer Fachschule für Sozialwesen und Altenpflege.

Anbieter: buecher
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Meine Rechte als Patient
4,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Beck-Basistitel - Patientenrecht in der erfolgreichen BroschürenreiheZum WerkDie Broschüre hilft, sich in unserem Gesundheitssystem zurecht zu finden.Verständlich für jedermann wird u.a. dargestellt:- Wie funktioniert unser Gesundheitssystem?- Auf welche Leistungen habe ich Anspruch?- Welche Kosten übernimmt die Kasse und wieviel muss ich als Patient bezahlen?- Kann ich den Arzt frei wählen?- Was sagen die Qualifikationsbezeichnungen aus?- An wen wende ich mich außerhalb von Sprechzeiten?- Kann ich eine ärztliche Zweitmeinung einholen?- Kann ich ein Krankenhaus frei wählen?- Wie erfolgt die Entlassung aus dem Krankenhaus und welche Möglichkeiten gibt es, wenn ich mich nicht gleich wieder selbst versorgen kann?- Worüber hat mich mein Arzt zu unterrichten?- Kann ich in die Behandlungsunterlagen Einsicht nehmen?- Wie kann ich bei einem Behandlungsfehler vorgehen?- Welche Zuzahlungen können bei verschreibungspflichtigen Medikamenten und Verbandsmitteln auf mich zukommen?Vorteile auf einen BlickAlles auf einen Blick durch übersichtliche- Checklisten und- RechenbeispieleZur NeuauflageDie 3. Auflage stellt das neue Patientenrechtegesetz vor mit seinen zahlreichen Neuerungen für das zivilrechtliche Haftungsrecht sowie für die Gesetzliche Krankenversicherung.Zu den AutorenErstellt ist die Broschüre des Paritätischen Gesamtverbandes in Zusammenarbeit mit der Unabhängigen Patientenberatung Bremen sowie dem Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Fulda.ZielgruppeFür alle Versicherte in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Anbieter: buecher
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Meine Rechte als Patient
5,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Beck-Basistitel - Patientenrecht in der erfolgreichen BroschürenreiheZum WerkDie Broschüre hilft, sich in unserem Gesundheitssystem zurecht zu finden.Verständlich für jedermann wird u.a. dargestellt:- Wie funktioniert unser Gesundheitssystem?- Auf welche Leistungen habe ich Anspruch?- Welche Kosten übernimmt die Kasse und wieviel muss ich als Patient bezahlen?- Kann ich den Arzt frei wählen?- Was sagen die Qualifikationsbezeichnungen aus?- An wen wende ich mich außerhalb von Sprechzeiten?- Kann ich eine ärztliche Zweitmeinung einholen?- Kann ich ein Krankenhaus frei wählen?- Wie erfolgt die Entlassung aus dem Krankenhaus und welche Möglichkeiten gibt es, wenn ich mich nicht gleich wieder selbst versorgen kann?- Worüber hat mich mein Arzt zu unterrichten?- Kann ich in die Behandlungsunterlagen Einsicht nehmen?- Wie kann ich bei einem Behandlungsfehler vorgehen?- Welche Zuzahlungen können bei verschreibungspflichtigen Medikamenten und Verbandsmitteln auf mich zukommen?Vorteile auf einen BlickAlles auf einen Blick durch übersichtliche- Checklisten und- RechenbeispieleZur NeuauflageDie 3. Auflage stellt das neue Patientenrechtegesetz vor mit seinen zahlreichen Neuerungen für das zivilrechtliche Haftungsrecht sowie für die Gesetzliche Krankenversicherung.Zu den AutorenErstellt ist die Broschüre des Paritätischen Gesamtverbandes in Zusammenarbeit mit der Unabhängigen Patientenberatung Bremen sowie dem Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Fulda.ZielgruppeFür alle Versicherte in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Anbieter: buecher
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Ausgebrannt, zunehmende Belastungen der Mitarbe...
45,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2, Hochschule München (Fachbereich Sozialwesen, Studiengang Soziale Arbeit), Sprache: Deutsch, Abstract: In unserer heutigen Leistungsgesellschaft nehmen die Belastungen und Anforderungen immer mehr zu. Vor allem die stetig wachsende Bedeutung der helfenden Berufe bringt für die Beschäftigten in diesem Bereich immer mehr Schwierigkeiten mit sich. Die Zunahme der psychischen Krankheiten und der Pflegebedürftigen Menschen ist kaum zu übersehen. Neben diesem Aspekt stellen auch die steigenden Anforderungen der Geldgeber - die durch leere Kassen entstehen - eine immer größere Belastung dar, wenn man bedenkt, dass die Ressourcen stagnieren oder sogar weniger werden. Durch organisationsbedingten Druck auf die Mitarbeiter ist es nicht verwunderlich, das diese verstärkt Symptome eines Burn-Out Syndroms zeigen. Dies ist vor allem geäußert durch Erschöpfung, Müdigkeit und Motivationsverlust und die Betroffenen benötigen schließlich selbst die Hilfe, die sie eigentlich geben möchten. In der vorliegenden Arbeit werde ich als erstes grundlegende Veränderungen und Reformen in der Sozialen Arbeit und anschließend einige Theoretische Grundlagen des Burn-out-Syndroms erläutern. Im dritten Teil der Arbeit werde ich die Auswirkungen der Reformen aus der Sicht der Betroffenen und eventuelle Zusammenhänge zwischen strukturellen Anforderungen und dem Burn-out-Syndrom darstellen. Dies geschieht anhand eines ausgearbeiteten Fragebogens und der freundlichen Unterstützung von Einrichtungen aus dem Pflege- und Psychiatriebereich.

Anbieter: buecher
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Ausgebrannt, zunehmende Belastungen der Mitarbe...
47,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2, Hochschule München (Fachbereich Sozialwesen, Studiengang Soziale Arbeit), Sprache: Deutsch, Abstract: In unserer heutigen Leistungsgesellschaft nehmen die Belastungen und Anforderungen immer mehr zu. Vor allem die stetig wachsende Bedeutung der helfenden Berufe bringt für die Beschäftigten in diesem Bereich immer mehr Schwierigkeiten mit sich. Die Zunahme der psychischen Krankheiten und der Pflegebedürftigen Menschen ist kaum zu übersehen. Neben diesem Aspekt stellen auch die steigenden Anforderungen der Geldgeber - die durch leere Kassen entstehen - eine immer größere Belastung dar, wenn man bedenkt, dass die Ressourcen stagnieren oder sogar weniger werden. Durch organisationsbedingten Druck auf die Mitarbeiter ist es nicht verwunderlich, das diese verstärkt Symptome eines Burn-Out Syndroms zeigen. Dies ist vor allem geäußert durch Erschöpfung, Müdigkeit und Motivationsverlust und die Betroffenen benötigen schließlich selbst die Hilfe, die sie eigentlich geben möchten. In der vorliegenden Arbeit werde ich als erstes grundlegende Veränderungen und Reformen in der Sozialen Arbeit und anschließend einige Theoretische Grundlagen des Burn-out-Syndroms erläutern. Im dritten Teil der Arbeit werde ich die Auswirkungen der Reformen aus der Sicht der Betroffenen und eventuelle Zusammenhänge zwischen strukturellen Anforderungen und dem Burn-out-Syndrom darstellen. Dies geschieht anhand eines ausgearbeiteten Fragebogens und der freundlichen Unterstützung von Einrichtungen aus dem Pflege- und Psychiatriebereich.

Anbieter: buecher
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Geschwister von Menschen mit geistiger Behinder...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Fachhochschule Lausitz in Cottbus (Sozialwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Zurzeit liegt die Lebenserwartung in Deutschland bei ungefähr 75 Jahren für Männer und bei 81 Jahren für Frauen. Die Zeit, die Geschwister zusammen verbringen, ist also relativ lang länger als die gemeinsame Zeit mit den Eltern oder mit Lebenspartnern. Deshalb ist es diese Beziehung wert, näher betrachtet zu werden. Wie groß sind die gegenseitigen Auswirkungen auf das Erleben und Verhalten der Geschwister? Wie verlaufen Geschwisterbeziehungen?Es gibt allerdings auch Geschwisterbeziehungen, die unter anderen Voraussetzungen stehen und teilweise ganz anders verlaufen. Was passiert, wenn eine Person zusammen mit einer Schwester oder einem Bruder mit geistiger Behinderung aufwächst? Inwiefern verändert sich hier der Verlauf der Geschwisterbeziehung? Wie beeinflussen die besonderen Erlebnisse das Verhalten und die Einstellungen des nichtbehinderten Geschwisters?Am Anfang der Beobachtungen über Familien mit einem Mitglied mit geistiger Behinderung wurde hauptsächlich untersucht, wie das Leben der Eltern sich durch die Geburt eines Kindes mit besonderen Bedürfnissen verändert. Erst einige Zeit später wurde entdeckt , dass auch das Leben der nichtbehinderten Geschwister durch die Schwester oder den Bruder mit geistiger Behinderung beeinflusst wird.So müssen sie zum Beispiel sehr früh lernen, Rücksicht zu nehmen und werden verstärkt für Aufgaben im Haushalt oder bei der Betreuung des Geschwisters herangezogen. Dies kann, abhängig von vielen verschiedenen Faktoren inner- und außerhalb der jeweiligen Familie, positive oder negative Auswirkungen auf das Leben dieser nichtbehinderten Geschwister haben.Die besondere Form der Geschwisterbeziehung zwischen Menschen mit geistiger Behinderung und ihren nichtbehinderten Geschwistern wird im Rahmen dieser Diplomarbeit näher betrachtet. Angesichts der Fülle von Aspekten, die beim Zusammenleben mit einem Geschwister mit geistiger Behinderung von Bedeutung sind, konnten diese nicht alle umfassend behandelt werden. Deswegen wurde der Schwerpunkt direkt auf die Geschwisterbeziehung gelegt und diese auf ihre Entwicklung und Veränderung im Laufe des Lebens hin untersucht.Im ersten Teil der vorliegenden Diplomarbeit werden, nach einer kurzen Betrachtung des Begriffs der geistigen Behinderung und einigen Definitionsversuchen, neue Blickwinkel der Forschung dargestellt. Danach wird die besondere Geschwisterbeziehung zwischen einem nichtbehinderten Kind, bzw. Jugendlichen, und seinem Geschwister mit geistiger Behinderung im Lauf der Kindheit und Jugend näher untersuchtMenschen mit geistiger Behinderung sind ganz speziell auf die Hilfe von Eltern und Geschwistern angewiesen. Wenn die Eltern noch leben, übernehmen diese meist die Betreuungsaufgaben und regeln alle wichtigen Dinge im Leben des Menschen mit Behinderung. Heutzutage ist jedoch die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Kinder mit Behinderung ihre Eltern überleben und die nichtbehinderten Geschwister nach dem Tod der Eltern für ihre Geschwister verantwortlich sind.Aufgrund der bisher eher noch selten untersuchten Phase des Erwachsenenlebens wurden für den zweiten Teil dieser Arbeit ein Fragebogen erstellt, mit dem erwachsene Geschwister von Menschen mit geistiger Behinderung nach ihrer Lebenswelt und ihrer Beziehung zum Geschwister befragt wurden. Es sollte untersucht werden, was sie rückblickend über das Aufwachsen mit einem besonderen Geschwister zu sagen haben, inwiefern ihre jetzige Lebenswelt durch das Geschwister mit geistiger Behinderung beeinflusst ist und wie sie die Geschwisterbeziehung zum Zeitpunkt der Befragung einschätzen. Außerdem wurden sie nach Plänen und Wünschen für die Zukunft des Geschwisters und nach ihrer Meinung über den...

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Meine Rechte als Patient
4,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Beck-Basistitel - Patientenrecht in der erfolgreichen BroschürenreiheZum WerkDie Broschüre hilft, sich in unserem Gesundheitssystem zurecht zu finden.Verständlich für jedermann wird u.a. dargestellt:- Wie funktioniert unser Gesundheitssystem?- Auf welche Leistungen habe ich Anspruch?- Welche Kosten übernimmt die Kasse und wieviel muss ich als Patient bezahlen?- Kann ich den Arzt frei wählen?- Was sagen die Qualifikationsbezeichnungen aus?- An wen wende ich mich außerhalb von Sprechzeiten?- Kann ich eine ärztliche Zweitmeinung einholen?- Kann ich ein Krankenhaus frei wählen?- Wie erfolgt die Entlassung aus dem Krankenhaus und welche Möglichkeiten gibt es, wenn ich mich nicht gleich wieder selbst versorgen kann?- Worüber hat mich mein Arzt zu unterrichten?- Kann ich in die Behandlungsunterlagen Einsicht nehmen?- Wie kann ich bei einem Behandlungsfehler vorgehen?- Welche Zuzahlungen können bei verschreibungspflichtigen Medikamenten und Verbandsmitteln auf mich zukommen?Vorteile auf einen BlickAlles auf einen Blick durch übersichtliche- Checklisten und- RechenbeispieleZur NeuauflageDie 3. Auflage stellt das neue Patientenrechtegesetz vor mit seinen zahlreichen Neuerungen für das zivilrechtliche Haftungsrecht sowie für die Gesetzliche Krankenversicherung.Zu den AutorenErstellt ist die Broschüre des Paritätischen Gesamtverbandes in Zusammenarbeit mit der Unabhängigen Patientenberatung Bremen sowie dem Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Fulda.ZielgruppeFür alle Versicherte in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot