Angebote zu "Senioren" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Schlenk, M: Vertraglicher Regelungsbedarf bei W...
48,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.04.2011, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Vertraglicher Regelungsbedarf bei Wohn- und Hausgemeinschaften von Senioren, Autor: Schlenk, Martha Hedwig, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Fürsorge // Sozialeinrichtung // Privatrecht // Zivilgesetz // Zivilrecht // Grundrecht // Unantastbarkeit // Verfassungsrecht // Soziale Dienste und Sozialwesen // Kriminologie // allgemein // Deutschland, Rubrik: Recht // Sonstiges, Seiten: 193, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Gewicht: 353 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Evers, Magrit: Geselligkeit mit Senioren
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.04.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Geselligkeit mit Senioren, Titelzusatz: Wahrnehmen, Gestalten, Bewegen, Auflage: 3. Auflage von 1980 // 3. Auflage, Autor: Evers, Magrit, Redaktion: Thiesen, Peter, Verlag: Juventa Verlag GmbH // Juventa Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Alter // Fitness // Sport // Spiel // Freizeit // Altensport // Seniorensport // Sozialeinrichtung // Sozialwesen und soziale Dienste, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 192, Abbildungen: Zahlr. Fotos u. Abb., Reihe: Edition Sozial, Gewicht: 263 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Kelkel, Sabine: 10-Minuten-Gedächtnistraining m...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.08.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: 10-Minuten-Gedächtnistraining mit Senioren, Titelzusatz: Karten-Set mit Übungen für die geistige Fitness in der Altenpflege, Autor: Kelkel, Sabine, Verlag: Verlag an der Ruhr GmbH // Verlag an der Ruhr, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gedächtnistraining // Mnemotechnik // Bildung // Pädagogik // Unterrichtsmaterial // Mnemo // und Lerntechniken // Sozialwesen und soziale Dienste, Rubrik: Sozialpädagogik, Abbildungen: Fächer mit 32 farbigen Karten, abwischbar, Gewicht: 187 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Kelkel:10-Minuten-Gedächtnistraining mi
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.08.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: 10-Minuten-Gedächtnistraining mit Senioren, Titelzusatz: Karten-Set mit Übungen für die geistige Fitness in der Altenpflege, Autor: Kelkel, Sabine, Verlag: Verlag an der Ruhr GmbH // Verlag an der Ruhr, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gedächtnistraining // Mnemotechnik // Bildung // Pädagogik // Unterrichtsmaterial // Mnemo // und Lerntechniken // Sozialwesen und soziale Dienste, Rubrik: Sozialpädagogik, Abbildungen: Fächer mit 32 farbigen Karten, abwischbar, Gewicht: 187 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Schmidt, Gisela: Gedächtnistraining für Senioren
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Gedächtnistraining für Senioren, Titelzusatz: Methoden und Spiele, Auflage: N.-A. Nachdr. 2016, Autor: Schmidt, Gisela, Verlag: Don Bosco Medien GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Alter // Fitness // geistig // Mentaltraining // Gedächtnistraining // Mnemotechnik // Ältere Menschen // Älterwerden // Alt // Lebensabend // Senior // Spiel // Kinderspiele // Sport // Kindersachbuch // Jugendsachbuch // Sozialwesen und soziale Dienste // Das Selbst // das Ich // Identität und Persönlichkeit // Erwachsenenbildung // lebenslanges Lernen // Mnemo // und Lerntechniken // Hobbys // Rätsel und Spiele // Kinder // Jugendliche: Sachbuch: Hobbys // Denksportaufgaben und Spiele // Jugendliche: Sachbuch: Sport und Freizeitaktivitäten im Freien, Rubrik: Psychologie // Psychologische Ratgeber, Seiten: 103, Reihe: Praxis Seniorenarbeit, Gewicht: 194 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Entwicklung einer Social Marketing-Konzeption f...
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,0, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Würzburg (Sozialwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Burn-Out, strukturelle Gewalt, Pflegenotstand und demographischer Wandel sind Kernbegriffe, mit denen Medien die momentane Situation in der Altenpflege beschreiben. Wer die Probleme in der Altenhilfe kennt, weiß auch, dass ein großer Handlungsbedarf besteht.Pflegestudiengänge und wissenschaftliche Zeitschriften gelten als Hinweise, die auf Lösungen für Probleme in der Pflege hoffen lassen. Dennoch überfordert sich die Pflege als akademische Disziplin selbst, wenn sie sich von anderen wissenschaftlichen Disziplinen abgrenzt. Zumal Pflegende zunehmend administrative Aufgaben bewältigen müssen. Insbesondere für leitende Pflegekräfte gewinnt die Betriebswirtschaft an Bedeutung. Es ist notwendig das vorhandene Wissen aufzugreifen, um aus den vorhandenen Erfahrungen zu profitieren. Qualitätsmanagement wird bereits vom Gesetzgeber vorgeschrieben und auch den Begriff Marktorientierung findet man immer häufiger in den Pflegezeitschriften. Diese ökonomischen Überlegungen sind auf die Einführung der Pflegeversicherung zurückzuführen, die den Pflegemarkt für Anbieter attraktiver macht. Der daraus resultierende Wettbewerbsdruck und der demographische Wandel in Deutschland sind Bedingungen, die Marketing in der Altenhilfe erforderlich machen. Obwohl die Tagespflegen Pflegebedürftige sinnvoll fördern und die Angehörigen entlasten, sind ein Viertel der Tagespflegeplätze unbesetzt. Studien zeigen, dass bei nachlassender Intensität des Marketings die Nachfrage nach der teilstationären Betreuung sinkt. Nach Christa müssen diffus positionierte Einrichtungen sich mit einer Nutzerstruktur vertraut machen, die eine gerontologisch anspruchsvolle Arbeit nicht mehr ermöglicht. Demnach besteht die Gefahr, dass es bei den Mitarbeitern und Kunden zu Motivationsverlusten kommt. Die Einrichtungen verlieren folglich stark an Ansehen in der Öffentlichkeit.Ein Umzug ins Heim ist für alte Menschen mit vielen Verlusten verbunden. Sie verlieren neben ihrer vertrauten Umgebung häufig auch ihre Intimsphäre. Dies lässt sich besonders oft bei einer Unterbringung in Mehrbettzimmer feststellen. Birk bestätigt 1992 in ihrer Studie, daß sich durch die Inanspruchnahme einer gerontopsychiatrischen Tagespflege eine vollstationäre Versorgung vermeiden lässt. Die Tagespflege bietet viele Chancen für hochbetagte Senioren. Sie bietet Schutz und eine sichere Versorgung. Die Gäste können Kontakte pflegen und Freundschaften schließen, ohne aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen zu werden. Vielen Tagespflegen fehlen sinnvolle Konzepte, wodurch sie eine strategisch sinnvolle Planung der nach außen gerichteten Aktivitäten verpassen. Ansätze wie Kunden-, Ergebnis- oder Prozessorientierung lassen sich leicht auf Pflegeeinrichtungen übertragen. Daher kann jede Einrichtung ihre eigene Situation systematisch verbessern.Die vorliegende Arbeit wendet Marketing auf den teilstationären Bereich der Altenhilfe an. Dieses Wissen kann Tagespflegen helfen, ihre Position auf dem Pflegemarkt zu verbessern. Die vorliegende Untersuchung liefert relevante Kriterien, die zur Entwicklung einer Marketingkonzeption notwendig sind. Sie dient als Handlungsanleitung für die Pflegepraxis. Die vorliegende Studie untersucht den aktuellen Stand der Tagespflege, den Einfluss verschiedener Marketingkonzepte, lohnende Ziele für die Tagespflege und potentielle Möglichkeiten, diese Ziele umzusetzen und zu kontrollieren.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:ABBILDUNGSVERZEICHNIS4TABELLENVERZEICHNIS5EINLEITUNG61.BEGRIFFSBESTIMMUNG81.1Marketing81.1.1Social Marketing91.1.2Dienstleistungsmarketing101....

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Gedächtnistraining
49,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Fachbuch zum Konzipieren von Gedächtnistrainings Praxisorientiert Dieses Handbuch ist ein unentbehrliches Nachschlagewerk: Es ist geschrieben für Fachleute im Bildungs- Gesundheits- und Sozialwesen, die in ihrer Praxis mit Menschen arbeiten, deren kognitive, emotionale und soziale Kompetenzen sie fördern wollen. Aktueller wissenschaftlicher Stand Es vermittelt – auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft – Grundlagen zu Gehirn, Gedächtnis, Lernstrategien, Biografiearbeit, Bewegung. Die Autoren sind bekannte Wissenschaftler und Fachleute der Gedächtnistrainingsverbände aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Zielgruppenspezifisch Leser finden einen hilfreichen Überblick zu Planung und Evaluation von Gedächtnistrainings – aufbereitet für die Arbeit mit Erwachsenen, Senioren, Kindern und Jugendlichen (z.B. Selbstlernkompetenzen aktivieren, Selbstwertgefühl unterstützen, Optimieren der Aufmerksamkeit). Bedürfnisorientiert Auch für besondere Bedürfnisse, wie z.B. bei Demenz, Hirnverletzungen, psychischen Erkrankungen oder Sehbehinderung, werden Anwendungen anschaulich illustriert. Ein Buch, das Sie als Experte nicht mehr vergessen werden

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Herausforderungen seniorengerechter Kommunalpol...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FB Sozialwesen), Veranstaltung: Sozialplanung, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der demographische Wandel und seine mittel- und langfristigen Auswirkungen sind aktuelle Themen in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung: Bevölkerungsrückgang, Alterung, Zuwanderung, Veränderungen der Haushaltsstrukturen und Wettbewerb der Regionen sind Stichwörter in diesem Kontext. Die Veränderungen werden sich zwar regional unterschiedlich auswirken, letztlich aber weitgehend alle Aufgabenfelder der kommunalen Daseinsvorsorge betreffen; insbesondere die Bereiche Bildung und Ausbildung, Arbeiten und Wohnen, Jugend, Familie und Senioren, Zuwanderung und Integration, soziale Sicherung, Gesundheitswesen, Städtebau und städtische Infrastruktur, Verwaltung, Personalwirtschaft und Kultur. Durch die weitreichenden Folgen des demographischen Wandels sind gerade die Städte dazu aufgefordert, für ihre Situation passende Handlungsstrategien und konkrete Gestaltungslösungen zu entwickeln. In Anbetracht knapper Kassen stehen sie hier vor einer ihrer zentralen Zukunftsaufgaben. Ältere Menschen sind in unseren Kommunen längst keine Randgruppe mehr. Der Anteil der über 60-Jährigen wächst stetig. Schon heute stellen sie in einigen Gemeinden und Städten die grösste Bevölkerungsgruppe, zukünftig wird dies vielerorts der Fall sein. Die kommunale Altenplanung und Seniorenpolitik steht angesichts des sozialen und demographischen Strukturwandels vor grossen Herausforderungen: Bevölkerungsrückgang, Veränderungen der Altersstruktur, wachsende kulturelle Differenzierung, Veränderungen der Familienstrukturen, Singularisierung und Entberuflichung des Alters bringen einschneidende Veränderungen mit sich. Auf diese Umbrüche müssen die Kommunen reagieren. Im Folgenden sollen die Hera

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Techniken des Einfühlenden Verstehens einschlie...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FB Sozialwesen), Veranstaltung: Methoden der Sozialen Arbeit: Klientenzentr. Gesprächsführung, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Von anderen verstanden zu werden, wünschen sich die meisten. Doch wie funktioniert das? Kann man die Emotionen des Gegenüber erfühlen oder gar erraten? Hilfreiche Gespräche hat jeder von Zeit zu Zeit und auch ich habe festgestellt, dass man mit seinen Problemen zu demjenigen geht, wo man glaubt, dass dieser einen am besten versteht. Doch was macht das einfache Zuhören zum empathischen Kommunizieren? Und kann man diese Eigenschaft auch durch intensives Training erwerben? Rogers beantwortete die letzte Frage mit Ja, als er sein Konzept der Klientenzentrierten Beratung bzw. Psychotherapie publizierte. Darin formulierte er das Einfühlende Verstehen als eine der Grundanforderungen an einen nondirektiven Berater und er beschrieb lernbare Techniken zur Umsetzung seiner Vorgaben. Rogers gilt in dieser Hinsicht als Vorreiter, doch viele Autoren entwickelten sein Konzept weiter, so dass es bis heute aktuell geblieben ist. Im Seminar Methoden der Sozialen Einzelhilfe habe ich Rogers kennen gelernt und mich in der Anwendung seiner Ratschläge geübt. Gleichzeitig dazu erhielt ich im Einführungspraktikum im Seniorenzentrum an der Weissen Elster durch meine Anleiterin theoretisches Wissen zur Validation, einem speziellen aus den USA stammenden Konzept im Umgang mit hochbetagten Senioren. Dazu habe ich Bücher gelesen, Videos geschaut und die Sozialarbeiterin bei der Anwendung genau studiert. Später probierte ich es selbst aus und spürte relativ schnelle Erfolge in der Kommunikation mit dementiell erkrankten Bewohnern. Ich sah viele Parallelen zu Rogers und das weckte das Interesse zu einem Vergleich beider Ansätze. Dabei kann ich sowohl mein Wissen aus dem Seminar, als auch praktische Erfahrungen mit einbeziehen. Meine Informationen zur Validation beziehe ich aus einem Lernkatalog der Validation, den mir meine Praxisanleiterin freundlicherweise als Kopie zur Verfügung gestellt hat. Da ein gesamter Vergleich zu umfangreich wäre, möchte ich mich ganz konkret auf die Techniken des Einfühlendes Verstehens konzentrierten und theoretische Grundlagen dabei vernachlässigen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot